\n
   

 

Wocheninfo KW 21

(22. bis 28. Mai 2022)

 

 

Im Wochenangebot:


 Rhabarber von Johann Lütjen (Demeter) aus Vollersode

 Wassermelonen von Indaldynamic (EG-Bio) aus Almeria (ESP)s

 Auberginen von Noordermeer (EG-Bio) aus Rockanje (NLD)

 Rucola von Sannmann (Demeter) aus Hamburg

 Angebot solange der Vorrat reicht – Änderungen vorbehalten

 

Marktübersicht:

 

„So müssen Limetten sein finde ich! Genau so! Richtig grün und nicht so klein und auch nicht zu hart. Echt perfekt!“ schwärmt Lagerleiter Tahir im QS Meeting. Stimmt! Die sind gerade echt gut. Genau wie die bunten Tomaten. Egal ob rote, schwarze oder gelbe – sie sind definitiv ein Muss im ambitionierten Bio-Laden und dürfen keinesfalls fehlen. Am besten kommen sie rüber, wenn sie bunt gemischt auf Holzwolle in der Kiste präsentiert werden. Übrigens unsererseits einstimmiges Urteil: Die gelben schmecken mit Abstand am besten. Sowohl die dicken gelben Tomaten als auch die kleinen gelben Cocktailstrauch schmecken doppelt so gut wie die roten Varianten.

Weniger euphorisch geht es dieser Tage leider in unserer Region zu: Es ist viel, viel, viel, viel, viel zu trocken. Und wir haben bereits die ersten Auswirkungen: Hermann und auch der Rosenhof melden „Wir können keinen Porree liefern, er wächst einfach nicht nach.“ Bei Lauchzwiebeln wird das gleiche Problem entstehen. Wir ergänzen mit Ware aus Italien und warten sehnsüchtig auf Regen. Gibt aber auch gute Nachrichten aus dem hohen Norden: Ab 25.05. bieten wir Kichererbsen, Mais, Gurken und Kidneybohnen von Marschland (Sitz in Otterndorf) im Pfandglas an. Hachja, das Pfandsystem. Wie unfair ist es eigentlich, dass wir Ökos uns mit Pfandflaschen, Leergutnummern, Joghurtresten in Gläsern und unendlich viel Mehrarbeit und Platzbedarf durch Leergutverwaltung rumschlagen müssen, währen der gesamte konventionelle Teil des Bremer Großmarkts mit Einwegkisten und –Verpackungen nur so überschwemmt ist? Alles Zusatzkosten im Bio-Bereich, die die Konsument*innen nicht immer bewusst vor Augen haben!

Nach kurzem Jammern zurück zu es ist trocken und warm: Habt ihr die Erdbeeren von Michi Scharein schon probiert? Man sind die super! Jetzt bitte unbedingt nochmal genießen, wenn es so warm bleibt verbrennen sie förmlich auf dem Feld. Sollte es nicht regnen und so heiß bleiben rechnen wir Ende der Woche mit sinkenden Mengen. Und wo wir gerade bei sinkend sind: „Sinkender Abverkauf“ heißt es in der Begründung von Andechser: Sie stellen die Produktion der Trinkjoghurts ein. Huch, jetzt im Sommer? Ist ja ungewöhnlich! Zwei Sorten sind bereits ausverkauft. Eine Empfehlung haben wir: Einfach selber machen! Am liebsten machen wir uns jetzt in den heißen Tagen selber frischen Ayran! Einfach Naturjoghurt mit etwas Salz und Wasser mixen (Schütteln reicht. Rühren geht auch!) und fertig ist der erfrischende gesunde und pure Drink. Geht natürlich auch super mit Erdbeeren.

Passend zur besten Obst-Saison starten wir ab Sonntag mit den ersten Flachpfirsichen aus Spanien und Aprikosen aus Frankreich.

Im Bereich Blumenkohl, Brokkoli und Spitzkohl gehen wir davon aus, dass wir die Zeiten des angespannten Bangens, wie die nächste Lieferung aussehen wird, hinter uns haben: Ab Sonntag kommt die Ware von Hubert Merz aus Süddeutschland. Und auch bei unserem Gründer und Gesellschafter Martin Clausen bricht jetzt die neue Ära an: In Sandhausen ist alles abgeerntet und fertig und vorbei. Weiter geht es in einigen Wochen mit Tomaten vom neuen Hof in Riede. Wir drücken alle Daumen, dass es gut weiter geht!

Euer NKK Team

____
Wir stellen Ihnen vor:   
   

Marc Wehrle

Einkauf

Obst und Gemüse

Unser Schwerpunkt liegt auf Produkten aus der Region. Daneben bieten wir das ganze Jahr über ein breites Sortiment an Früchten aus Europa und aller Welt an.

   

Kontakt:

 

Naturkost Kontor Bremen GmbH
im Frischezentrum
(Großmarkt Bremen)
Spezialitätenhalle Tor 14
Am Waller Freihafen 1
28217 Bremen

 

/// alle.köstlich.vergnügt


Tel:      0421 53797-70
Fax:    0421 53797-99
eMail: info@naturkost-kontor.de

Webshop: shop.nkk-hb.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

˂ Hier geht's zu

   unserer

   interaktiven

   Broschüre!

 

Wocheninfo KW 20

(15. bis 21. Mai 2022)

 

 

Im Wochenangebot:


 Erdbeeren von Michael Scharein (Bioland) aus Otersen

 Gurken von Familie Poldervaart (Demeter) aus Vierpolders

 Staudensellerie von Andreas Müller (Demeter) aus Mittelbaden

 Spargel grün & weiß von Christoph Meyer (Naturland) aus Nutteln

 Angebot solange der Vorrat reicht – Änderungen vorbehalten

 

Marktübersicht:

 

„Christoph hat angerufen. Er weiß nicht mehr, wie er die Erntehelfer beschäftigen soll. Geschweige denn bezahlen. Er bietet uns den Spargel jetzt noch günstiger an, damit überhaupt noch was gekauft wird.“ Betroffenes Schweigen im Einkaufsbüro. Spargel ist ohnehin schon ein schwieriges Unterfangen im Bio-Bereich. Aber wenn wie jetzt die Umsätze einbrechen und die Menschen verunsichert zu den Discountern laufen um zu sparen –dann sieht es ganz düster aus.

Hart geht es derzeit auch auf den Eier-Höfen zu. Weil die Nachfrage so stark nachgelassen hat, werden bereits Legehennen geschlachtet. Im NKK selbst haben wir momentan Umsatzeinbußen von circa 15% bei steigenden Kosten. Der jahrelange Kundenstamm kauft zwar weiter im Bio-Laden oder am Marktstand des Vertrauens ein und sieht dort auch, dass nicht alles teurer wird, aber die Laufkundschaft fehlt. Sicher werden auch wir nicht drum rumkommen, eine Kraftstoffpauschale einzuführen.

Beim Spargel verzichten wir jetzt auf unseren Aufschlag und hoffen, dass wir die verkauften Mengen durch den guten Preis ankurbeln können.

Über die Sorgen dürfen wir aber nicht vergessen, uns auch mal zu verwöhnen und den Kopf freizukriegen. Ganz einfach geht das mit frischen, duftenden Kräutern: Der Rosenhof erweitert unsere Kräutervielfalt um Marokkanische Minze, Oregano und Zitronenmelisse. Himmlisch!

Wie wäre es mit einem Erdbeer-Minze-Spargel Salat am Wochenende zum Grillen im Garten? Michi Schareins Erdbeeren schmecken jetzt gerade perfekt und sind diese Woche ebenfalls besonders günstig.

Alternativ lieben wir lauwarm gegrillte Wassermelone auf buntem Pflücksalat mit Ziegenkäse oder mildem Feta!

Aus dem Süden erhalten wir ganz bodenständigen Spitzkohl von Hubert Merz und am Sonntag die ersten spanischen Cantaloup Melonen.

Und zum Schluss haben wir noch einen Glücksboten direkt aus Holland: die ersten Pfingstrosen! Lasst euch von ihrem betörenden Duft das Leben versüßen und die Sorgen vertreiben. Wenn sie in der Vase im Wohnzimmer zu voller Pracht leuchtend pink erblühen, kann man nicht anders als lächeln. Sie kommen von Gino van Acker aus Hulst (Zeeland). Wir wünschen euch eine schöne Woche. Euer NKK Team

____
Wir stellen Ihnen vor:   
   

Marc Wehrle

Einkauf

Obst und Gemüse

Unser Schwerpunkt liegt auf Produkten aus der Region. Daneben bieten wir das ganze Jahr über ein breites Sortiment an Früchten aus Europa und aller Welt an.

   

Kontakt:

 

Naturkost Kontor Bremen GmbH
im Frischezentrum
(Großmarkt Bremen)
Spezialitätenhalle Tor 14
Am Waller Freihafen 1
28217 Bremen

 

/// alle.köstlich.vergnügt


Tel:      0421 53797-70
Fax:    0421 53797-99
eMail: info@naturkost-kontor.de

Webshop: shop.nkk-hb.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

˂ Hier geht's zu

   unserer

   interaktiven

   Broschüre!

 

Wocheninfo KW 19

(08. bis 14. Mai 2022)

 

 

Im Wochenangebot:


 Spargel grün & weiß von Christoph Meyer (Naturland) aus Nutteln

 Strauchtomaten von Familie Poldervaart (Demeter) aus Vierpolders

 Salat Mischkiste von Martin Clausen (Demeter) aus Delmenhorst

 Angebot solange der Vorrat reicht – Änderungen vorbehalten

 

Marktübersicht:

 

„Was da so grün wächst ist geruchlose Kamille und Vogelmiere, die sind in den letzten Wochen schön durchgekommen und machen mit ihren feinen Wurzeln den Boden schön feinkrümelig.“ erklärt Knut. Bio-Landwirtschaft funktioniert nicht ohne intensive Auseinandersetzung mit dem Boden, der zur Verfügung steht. In diesem schön feinkrümeligen Boden (Bild rechts) wiederum werden dann jetzt die ersten Kartoffeln gepflanzt.

Bereits ausgewachsen bei uns mittlerweile angekommen sind die Sieglinde Frühkartoffeln von Antonio Bello. Natürlich samenfest wie alles vom apulischen Familienbetrieb.

Und auch der Spargel ist dieses Jahr von auffallend bilderbuchschöner Qualität. Er legt jetzt aufgrund der Sonne so richtig los und wir nehmen ihn ins Wochenangebot auf.

Anfang der Woche macht Michi Scharein dann das Mai-Menü komplett und liefert endlich die ersten Erdbeeren aus Otersen. Neben saisonaler Frische gibt es auch aus dem Bereich regionale Haltbarkeit etwas Neues zu berichten: Seit gestern gibt es H-Milch von der Hofmolkerei Dehlwes aus Lilienthal (Art.-Nr.: 400040 Vollmilch und 400033 Fettarm). Wir verkaufen die letzten Bestände Ammerländer noch ab, danach ersetzen wir dann Ammerländer komplett durch Dehlwes H-Milch.

Und was gibt es aus den südeuropäischen Ländern so zu berichten? Wir sind gespannt auf die ersten gelben Pfirsiche, die Sonntag aus Spanien zu uns kommen. Fabien Savini aus Frankreich versorgt uns ab sofort mit frischem Knoblauch. Ebenfalls nun aus Frankreich: rote Grapefruit. Und in den Avocados wechseln wir auf kenianische Ware! Wichtig: Das sind die Avocados, die aufgrund der Regenzeit NICHT bewässert werden. Sie kommen ganz ohne Bewässerung aus (während die anderen Avocados, die wir übers Jahr anbieten eine sehr sparsame Tröpfchenbewässerung bekommen).

Zum Schluss noch zwei Herzensangelegenheiten: Wir haben festgestellt, dass Spinat im Bund gebunden viel leichter in größeren Mengen verkauft werden kann als lose. Am besten den frisch gelieferten Spinat im Handumdrehen selbst in passende Bündel zusammenfassen, so dass ihr einen griffigen Preis dranschreiben könnt. Und schwupps sind statt vorher einer Kiste Delmenhorster Demeter Super-Spinat zwei Kisten über den Tisch gegangen. Bitte testen! So können wir den Landwirten direkt helfen, bei warmem Wetter und schnell wachsender Ware größere Mengen zu verkaufen. (Auch eine gute Idee für Spargel im Wochenangebot…!)

Herzensangelegenheit Nummer 2: Am Sonntag ist Hoffest bei Hermann! Also wenn ihr noch nix vorhabt – kommt uns doch dort besuchen. Kleiner Hof, kleines Fest: Es geht da nicht um riesen Remmidemmi! Ihr könnt bei uns am Stand Käse probieren, euch Hermanns Felder angucken (die Kinder fahren bei Hermann am Trecker im Anhänger mit), Kaffee trinken und die Ruhe genießen und vieles mehr. Wir freuen uns auf euren Besuch (Kiebitzheideweg 3 in Schwarme). Euer NKK Team

____
Wir stellen Ihnen vor:   
   

Marc Wehrle

Einkauf

Obst und Gemüse

Unser Schwerpunkt liegt auf Produkten aus der Region. Daneben bieten wir das ganze Jahr über ein breites Sortiment an Früchten aus Europa und aller Welt an.

   

Kontakt:

 

Naturkost Kontor Bremen GmbH
im Frischezentrum
(Großmarkt Bremen)
Spezialitätenhalle Tor 14
Am Waller Freihafen 1
28217 Bremen

 

/// alle.köstlich.vergnügt


Tel:      0421 53797-70
Fax:    0421 53797-99
eMail: info@naturkost-kontor.de

Webshop: shop.nkk-hb.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

˂ Hier geht's zu

   unserer

   interaktiven

   Broschüre!

 

Wocheninfo KW 13

(27. März bis 02. April 2022)

 

 

Im Wochenangebot:


 Äpfel Elstar vom Obsthof Augustin (Demeter) aus Jork

 Süsskartoffeln Batate von Agrilatina (Demeter) aus Italien

 Steinchampignons vom Bio Pilzhof (Naturland) aus Emstek

 Angebot solange der Vorrat reicht – Änderungen vorbehalten

 

Marktübersicht:

 

Grün, grün, grün sind alle unsere Farben! Und natürlich NKK-Rot, das darf ja nicht fehlen! Okay, kriegen wir beides hin: Martin Clausen kann neben dem beliebten Feldsalat diese Woche auch den ersten Rucola und Babyspinat anbieten! Hermann Meyer-Toms versorgt uns ebenfalls mit bildschönem Feldsalat und jetzt auch wieder mit kleinen Mengen Lauchzwiebeln, auch der Porree gibt sich alle Mühe und wird circa in zwei Wochen erntereif sein. 

Von der Gärtnerei Sannmann kommen neben Postelein jetzt auch frischer Thymian, Koriander, roter Löwenzahn und Wildsalat-Mix. Der Rosenhof ergänzt mit Schnittlauch und auch Kresse ist wieder zuverlässig verfügbar.

Schwelgt ihr auch schon im Bärlauch-Glück? Ab dieser Woche bieten wir auch wieder die hübschen 1 Kilo Körbchen mit loser Ware an. Und das Beste zum Schluss: Anfang der Woche erwarten wir die ersten süddeutschen Salate von Alexandra und Sven Wilhelm in Demeter Qualität.

Okay, also grün haben wir wirklich in Hülle und Fülle! Fehlt noch NKK-Rot:

Los geht’s: Der Obsthof Augustin liefert ab sofort tiefdunkelrote Gloster Äpfel. Gekreuzt aus Glockenapfel und Richared Delicious wurde er 1951 ins Sortenregister eingetragen. Er schmeckt süßlich mit einer leichten Säure und ist sehr saftig.

Die Fleischtomaten wechseln im Laufe der Woche von Castillo Cabeo auf Sud Legumes von Fanny Fenouils. Und auch die Niederlande schließen sich an: Familie Poldervaart liefert zum Wochenende die ersten kleinen Mengen holländische rote Demeter Paprika. Außerdem erhalten wir am Wochenende die ersten Cherrystrauch- und Cocktailstrauchtomaten aus den Niederlanden. Der Wermutstropfen: Die Honey Drop Roma lassen in den Niederlanden noch etwas auf sich warten, aber aus Spanien kommen jetzt keine mehr nach. Es entsteht eine kleine Versorgungslücke. Wir bieten als Alternative zu Mittwoch Datterino aus Italien an. Ebenfalls aus Italien kommen Demeter Süßkartoffeln von Agrilatina als Ersatz für die spanische Ware zu uns, die aufgrund des Streiks hängengeblieben ist.

Unsere Empfehlung der Woche ist allerdings weder grün noch rot: Ben Nordermeer liefert die ersten holländischen Graffiti Auberginen. Die Graffiti Auberginen sind neben ganz weißen Sorten unsere Auberginen-Favoriten, weil sie so schön cremig und zart sind. Einfach im Ofen auf dem Backblech garen und dazu Baguette und vielleicht ein paar Ofentomaten, mehr braucht es nicht.

Zum Schluss kommt noch ein Hinweis für alle Washington Fans: Heute haben wir die letzte Palette Washington Navel und damit auch die letzten Orangen von Arcobaleno für diese Saison erhalten. Wir knüpfen ab Dienstag mit Lane Late von Cambayas aus Spanien an. Die Vorfreude auf unserer Seite ist groß, die Spätsorte ist zwar lange nicht so berühmt wie die Washington Orangen, schmeckt aber teilweise sogar saftiger und aromatischer. Euer  NKK-Team

 

____
Wir stellen Ihnen vor:   
   

Marc Wehrle

Einkauf

Obst und Gemüse

Unser Schwerpunkt liegt auf Produkten aus der Region. Daneben bieten wir das ganze Jahr über ein breites Sortiment an Früchten aus Europa und aller Welt an.

   

Kontakt:

 

Naturkost Kontor Bremen GmbH
im Frischezentrum
(Großmarkt Bremen)
Spezialitätenhalle Tor 14
Am Waller Freihafen 1
28217 Bremen

 

/// alle.köstlich.vergnügt


Tel:      0421 53797-70
Fax:    0421 53797-99
eMail: info@naturkost-kontor.de

Webshop: shop.nkk-hb.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

˂ Hier geht's zu

   unserer

   interaktiven

   Broschüre!