Wocheninfo KW 25

(20. bis 26. Juni 2021)

 

 

Im Wochenangebot:


 Frühkartoffel Magda von Hubert Merz (Bioland) aus Neulußheim

 Blumenkohl von Hansjürgen Engel (Bioland) aus Westen

 Aprikosen Orange Ruby von Frutti di Lucania (EG-Bio) aus Italien

 Pfingstrosen von EKO-Flora (EG-Bio) aus den Niederlanden

 Angebot solange der Vorrat reicht – Änderungen vorbehalten

 

Marktübersicht:

 

Gerne möchten wir euch bei diesem tollen, sonnigen Wetter gleich zu Beginn von den wunderschönen, leuchtend pinkfarbenen Pfingstrosen von EKO-Flora aus der Provinz Nordholland berichten. Nach der Lieferung kurz in eine schöne Vase gestellt, blühen sie für mehrere Tage. Einfach schön! Anders als es der Name jedoch vermuten lässt, gehören die Pfingstrosen jedoch nicht zu den klassischen Rosen, sondern zu den Hahnenfußgewächsen.  Der Erzeuger EKO-Flora, der seit 2005 ökologische Pflanzenzucht betreibt und wer ahnt es, eigentlich auf den Anbau von Bio-Tulpen spezialisiert ist, zeigt nicht nur durch den Verzicht von Pestiziden und Kunstdüngern sondern auch durch eine nachhaltige Verpackung der Sträuße aus Papier eine echte Alternative zu konventionellen Blumen auf!

Hof Grünzeug hat gestern die ersten eigenen Tomaten geliefert, von Jürgen Kramer kommen schon Frühkartoffeln Annabell. Martin Clausen erntet die ersten Gurken, auf dem Eekenhof gibt es ab dieser Woche die ersten Zuckererbsen. Und der Lohmannshof hat den ersten losen frischen Knoblauch angekündigt! Grünen und bunten Mangold gibt es jetzt auch wieder in guten Mengen. Sorgen bereitet das gute Wetter unserem Beerenbauern Michael Scharein. Die Hitze und starke Sonneneinstrahlung tut der Qualität der Erdbeeren erfahrungsgemäß nicht gut. Wir drücken die Daumen, dass Michi die Mengen nicht zu stark kürzen muss.

In den Karpaten ist es derzeit zum Glück nicht ganz so heiß, aber dennoch angenehm warm und somit herrschen dort perfekte Wetterbedingungen, für die Pfifferlinge und Steinpilze, welche wir zurzeit von dort beziehen. Am Donnerstag, 24.06. soll die nächste Lieferung Steinpilze eintreffen. Hoffentlich hilft dies, damit die Mengen dann nicht wieder gekürzt werden.

Apropos 24.06.2021: wenn die Sonne am höchsten steht und die Tage am längsten sind wird am 24. Juni das Fest der Geburt Johannes des Täufers gefeiert, welches sich nicht zufällig am entgegengesetzten Ende des Jahreskreises zum Weihnachtsfest befindet.

Für uns bedeutet der Johannestag das Ende der Rhabarberernte. Natürlich kann man sowohl Spargel als auch Rhabarber auch hinterher noch gut essen, traditionell aber endet hier die Saison und die Klassiker machen Platz für südeuropäische Delikatessen: frische Feigen, vollaromatische Plattpfirsiche, süß-säuerlich intensive Aprikosen und saftige Nektarinen buhlen um unser Genießerherz.

Euer NKK Team

____
Wir stellen Ihnen vor:   
   

Marie Pigors

Betriebsleitung ppa.

Wir sind praktisch rund um die Uhr im Einsatz und liefern mit unseren Kühl-LKWs täglich aus. Unser Abholmarkt ist an sechs Tagen pro Woche geöffnet.

   

Kontakt:

 

Naturkost Kontor Bremen GmbH
im Frischezentrum
(Großmarkt Bremen)
Spezialitätenhalle Tor 14
Am Waller Freihafen 1
28217 Bremen

Tel:     0421 53797-70
Fax:    0421 53797-99
eMail: info@naturkost-kontor.de

 

Button-Anfahrt

 

 

 

Wocheninfo KW 24

(13. bis 19. Juni 2021)

 

 

Im Wochenangebot:


 Lauchzwiebeln von Meyer-Toms (Bioland) DEU aus Schwarme

 Tomaten, Cocktail Strauch von Poldervaart (Demeter) aus Holland

 Bundmöhren von Hubert Merz (Bioland) aus Neulußheim

 

 Angebot solange der Vorrat reicht – Änderungen vorbehalten

 

Marktübersicht:

 

Wie ausgeklügelt die Natur funktioniert, kann man wunderbar auch ohne Landwirt zu sein bei einem Spaziergang beobachten. Schädlinge wie Wanzen, Blatt- und Blutläuse sind zurzeit nämlich richtig aktiv. Ameisen beispielsweise „halten“ sich eine „Herde“ Blattläuse und melken sie. Um Schädlinge wie die Blattlaus aber von den Pflanzen fernhalten zu können, nutzt man im ökologischen Landbau die Nützlinge.  Martin Clausen pflanzt im Gewächshaus so viele Blühpflanzen wie möglich, damit sich Nützlinge wie zum Beispiel Schlupfwespen ansiedeln und vermehren und die Blattläuse im Schach und vom Gemüse fernhalten. In 35 Jahren Demeter Anbau hat Martin sich einen respektablen Erfahrungsschatz aufgebaut, den er auf dem neuen Hof in Riede einbringen möchte.

Ohne die Regionalwert AGs wäre eine solch positive Entwicklung wohl nicht so einfach möglich gewesen, daher möchten wir an dieser Stelle für die Online-Infoveranstaltung  „Regionalwert-Initiative Bremen/Weser-Ems meets Regionalwert AG Hamburg“ Werbung machen.  Ihr habt keine Vorstellung davon, was eine Regionalwert AG ist und was sie für euren Hof, Laden, euer Produkt, euer Restaurant oder eure Region tun kann? Schaltet euch dazu, am 17.06.2021 ab 18.30 Uhr, Anmeldung über https://regionalwert-bremen.de/termine/ .

Auch die Augustin Obstbauern freuen sich derzeit über fleißige Nützlinge wie die Blutlauszehrwespe. Diese Wespenart sticht Blutläuse an und legt ihre Eier im Körper der Laus ab. Die Wespenlarve schlüpft und ernährt sich vom Inneren der Blutlaus. Die Blutlaus kann infolgedessen keinen Schaden mehr anrichten. Wir haben ja nie behauptet, dass die Natur immer romantisch und lieb ist…

Ein echtes Bio-Dinner mit Pfifferlingen, Erdbeeren und Kerzenschein hingegen ist Romantik pur! Solange man es schafft, die Pfifferlinge ordentlich zu putzen und nicht bei jedem Bissen der Sand zwischen den Zähnen knirscht… Wir empfehlen als Vorspeise einen sommerlichen Kräutersalat mit Erdbeeren, Mango und Lauchzwiebeln. Herrlich!

Neben günstigen Lauchzwiebeln tischt unsere Region derzeit ohnehin üppig auf: Die süßeste Erdbeeren gibt es jetzt in guten Mengen, die Mehrzahl der Kräuter kommen in Demeter Qualität von Sannmann aus den Hamburger Vierlanden, der erste Weißkohl kommt von Speckhan, die ersten Minigurken und kleine Mengen Schlangengurken von unseren diversen kleinen Höfen, Brokkoli und ab Sonntag Blumenkohl von Hansjürgen Engel vom Bioland Hof Hiddinghausen.

Und was gibt es Neues aus dem Süden? Frühmöhren von Tue sind ausverkauft, wir knüpfen mit Ware von Biosikelia an.  Ab Mitte der Woche kommen Batate und höchstwahrscheinlich auch der erste Radicchio aus Italien! Für Zucchini ist es regional noch nicht warm genug gewesen, wir überbrücken mit Bioland Ware aus Süddeutschland. Montag erwarten wir den ersten spanischen Demeter Knoblauch. Ebenfalls ab Montag sind kernlose Traubenvarianten verfügbar: Helle Sugar One und schwarze Big Perlon kommen aus Italien von Agrologica zu uns. Wir wünschen euch eine genussreiche Woche.

Euer NKK Team               

____
Wir stellen Ihnen vor:   
   

Marie Pigors

Betriebsleitung ppa.

Wir sind praktisch rund um die Uhr im Einsatz und liefern mit unseren Kühl-LKWs täglich aus. Unser Abholmarkt ist an sechs Tagen pro Woche geöffnet.

   

Kontakt:

 

Naturkost Kontor Bremen GmbH
im Frischezentrum
(Großmarkt Bremen)
Spezialitätenhalle Tor 14
Am Waller Freihafen 1
28217 Bremen

Tel:     0421 53797-70
Fax:    0421 53797-99
eMail: info@naturkost-kontor.de

 

Button-Anfahrt

 

 

 

Wocheninfo KW 23

(06. bis 12. Juni 2021)

 

 

Im Wochenangebot:


Rhabarber von Johann Lütjen (Demeter) aus Verlüßmoor

Mini-Wassermelonen von Juan Molina (Demeter) aus Sorbas ESP

Brokkoli von Hubert Merz (Bioland) aus Neulußheim

Kohlrabi vom Hof Hiddinghausen (Bioland) aus Westen

 Angebot solange der Vorrat reicht – Änderungen vorbehalten

 

Marktübersicht:

Marzipankartoffeln, Lebkuchenherzen, kleine Nikoläuse oder doch lieber nur Schneemann Frosti vegan? Während ganz Bremen sich über 27° warmes Grill- und Badewetter freut, läuft uns über unserer Weihnachtsbestellung bei Rosmarin Backwaren das Wasser im Mund zusammen. 20 unserer allerliebsten Lieblingssüßigkeiten vom Osnabrücker Bio-Pionier nehmen wir dieses Jahr in unser Wintersortiment auf, darunter neun vegane Klassiker wie Mozartzipfel, gefüllte Lebkuchenherzen oder Baumstämme. Unverpackt als lose Ware super für die Theke geeignet sind zwölf verschiedene Leckerlis z.B. bunte Marzipansterne, Pfeffernüsse, Honigkuchenspitzen oder Mandelprinten. Ihr möchtet auf Nummer sicher gehen? Sagt uns einfach Bescheid was ihr braucht, dann bestellen wir eure Artikel dieses Wochenende schon mit und stellen sie bei Anlieferung direkt zur Seite (Marie Tel. 0151 15459097).
Was für ein Glück, dass es Jahreszeiten und Saisonware gibt und wir dadurch über das ganze Jahr verteilt ein Highlight nach dem anderen erleben!
Diese Woche reihen sich die ersten Pfingstrosen, Pfifferlinge und deutschen Frühkartoffeln ein. Morgen kommen die Pfingstrosen von De Reyngaard. Gino Van Acker und seine Frau Nicole betreiben ihre „Care Farm“ in Hulst im Südwesten der Niederlanden. Bei ihnen finden Menschen mit besonderen Bedürfnissen Arbeit. Neben Äpfeln und Birnen werden auf De Reyngaard nun auch Pfingstrosen kontrolliert biologisch angebaut.
Sonntag treffen dann die ersten deutschen Frühkartoffeln bei uns ein. Sie kommen vom Biolandhof Hubert Merz aus Neulußheim im Rhein-Neckar-Kreis, der seit 1991 nach den Bioland-Richtlinien arbeitet. Und am Mittwoch erwarten wir die erste Lieferung frische Pfifferlinge aus den rumänischen Karpaten.
Richtig gute Nachrichten kommen auch aus unserem Käse-Sortiment: Nach langer Pause ist der 22-monatige Comté (Art.-Nr.: 479511) nun endlich wieder lieferbar. Im Bereich Großverbraucher haben wir sowohl Ketchup (Art.-Nr: 604016) als auch Mangopürée (Art.-Nr.: 805570) nun wieder auf Lager. Das Mangopürée eignet sich hervorragend um damit ganz schnell selbst ein köstliches Mango-Sorbet zu zaubern. Dazu ein paar frische Erdbeeren und etwas Minze und der Sommer kann kommen. Habt ihr die Mangos die wir zurzeit haben schon probiert? Kent mit ihrem glatten, faserlosen säuerlich-süßen Fruchtfleisch ist genauso ein Genuss wie die leuchtend gelb-roten, tiefaromatisch-süßen und extrem saftigen Edward und Haden Mangos.
Und was gibt es neues aus der Region? Aufgrund der extremen Holzknappheit und deutlich gestiegener Preise verpackt die Pilzzucht Adelhorn die Pilze vorerst nicht mehr in Holzkörben. Hermann Meyer-Toms liefert wieder Lauchzwiebeln. Der Porree ist jetzt abgeerntet. Vom Hof Hiddinghausen kommt diese Woche Eisbergsalat, außerdem Spitzkohl und Staudensellerie und auch der erste Broccoli soll Mittwoch geschnitten werden. Wir wünschen euch eine schöne Woche! Euer NKK Team
____
Wir stellen Ihnen vor:   
   

Marie Pigors

Betriebsleitung ppa.

Wir sind praktisch rund um die Uhr im Einsatz und liefern mit unseren Kühl-LKWs täglich aus. Unser Abholmarkt ist an sechs Tagen pro Woche geöffnet.

   

Kontakt:

 

Naturkost Kontor Bremen GmbH
im Frischezentrum
(Großmarkt Bremen)
Spezialitätenhalle Tor 14
Am Waller Freihafen 1
28217 Bremen

Tel:     0421 53797-70
Fax:    0421 53797-99
eMail: info@naturkost-kontor.de

 

Button-Anfahrt